雅楽多文書館

2015年11月の記事一覧

Siddhartha von Hermann Hesse

Der Sohn des Brahmanen im Aufzug
Viele ehrwürdige Brahmannen kannte Siddartha, seinen Vater vor allen, den Reinen, den Gelehrten, den höchst Ehrwürdigen. Zu bewunden war sein Vater, still und edel war sein Gehaben, rein sein Leben, weise sein Wort, feine und adlige Gedanken wohnten in seiner Stirn ⎯ aber auch er, der so viel Wissende, lebte er denn in Seligkeit, hatte er Frieden, war er nicht auch nur ein Suchender, ein Dürstnder? Mußte er nicht immer und immer wieder an heiligen Quellen, ein Düstender, trinken, am Opfer, an den Büchern, an der Wechselrede der Brahmann? Warum mußte er, der Untadelige, jeden Tag Sünde abwaschen, jeden Tag sich um Reinigung mühen, jeden Tag von neuem? War denn nicht Atman in ihm, floß denn nicht in seinem eigenen Herzen der Urquell? Ihn mußte man finden, den Urquell im eigenen Ich, ihm mußte man zu eigen haben! Alles andre war Suche, war Umweg, war Verirrung.
So waren Siddharthas Gedanken, dies war sein Durst, dies sein Leiden.

スポンサーサイト

2015/11/13   ドイツ語     379TB 0   379Com 0  

検索フォーム

.

 

RSSリンクの表示

.

 

ブロとも申請フォーム

この人とブロともになる

.

 

QRコード

QR

.